SoMNes/zi 01.06.2019
SoMNes/zi 01.06.2019
SoMNes/zi 01.06.2019
Aktuelle Sendung vom 01.06.2019
Zutaten für 4 Personen 500 g Champignons 100 g Frühstücksspeck 4 Zwiebel(n) 2 EL Kräuter, frisch, gehackt, nach Belieben Salz, Pfeffer und Muskat 1 1/2EL Öl 500 g Schupfnudeln 4 Ei(er) Petersilie
Zubereitung Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden, den Frühstücksspeck würfeln. Die Eier in einer Schüssel mit den Kräutern aufschlagen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin goldgelb braten. Den Frühstücksspeck und die Champignons hinzugeben und mitbraten. Das aufgeschlagene Ei zufügen und bei gelegentlichem Rühren stocken lassen. Mit frischer Petersilie garniert servieren.
Schupfnudel - Pfanne
Bauern - Käsekuchen mit Baiser Zutaten für 1 Portionen: 3 Dose/n Mandarine(n) 200 g Butter 500 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 1 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale davon 10 Ei(er) 250 g Mehl 1 TL, gehäuft Backpulver 750 g Magerquark 1 Pck. Puddingpulver, Vanille-Geschmack 1 TL Zitronensaft Fett, für das Backblech Mehl, für das Backblech
Zubereitung Mandarinen gut abtropfen lassen. Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker und die Hälfte der abgeriebenen Zitronenschale cremig rühren. 3 Eier im Wechsel mit 50 g Mehl unterrühren. 200 g Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Teig auf eine gefettete, mit Mehl be- stäubte Fettpfanne des Backofens streichen und mit den Mandarinen belegen. Für die Käsemasse 7 Eier trennen, davon 3 Eiweiß in eine extra Schüssel geben. Quark, 175 g Zucker, 7 Eigelb, Pud- dingpulver und restliche Zitronenschale verrühren. 4 Eiweiß steif schlagen und zum Schluss 25 g Zucker einrieseln las- sen. Eischnee unter die Quuarkmasse heben, auf den Mandarinen verteilen und glatt streichen. Bei 175 Grad ca. 25 Min. backen. Restliche 3 Eiweiß steif schlagen, zum Schluss 150 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zitronensaft unterrühren. Eischnee als Kleckse auf der Käsemasse verteilen. Nochmals 10-15 Min. backen. Kuchen in der Fettpfanne auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
ZusatzseiteInfo SoM